DSL für Lohra
T-DSL / ADSL2+

Home



Aktuelles
Wireless-DSL
Fotogalerie
VDSL - die Zukunft
T-DSL / ADSL2+
Mobiles Internet
Satelliten-DSL
Kabel-TV
WiMax
VOIP Internet Telefonie
Geschwindigkeitsvergleich
Volumenvergleich
Sieben Wege
kleines DSL Lexikon
Links
Impressum

 

Verfügbarkeit

In einer Bürgerversammlung am 14.12.2004 in Lohra hatten Vertreter der Telekom eindeutig erklärt, die Gemeinde Lohra nicht mit DSL versorgen zu können, da ihnen die Investitionskosten von ca. 1,4 Mill. Euro zu hoch sind. Ohne die Telekom Leitungen kann daher auch definitiv keiner der vielen DSL Reseller, wie z.B. 1&1, anbieten.

Die nebenstehende Übersichtskarte zeigt die Gründe: Die Bandbreite der  DSL Übertragung ist abhängig von der Leitungslänge. Mit der Vermittlungstechnik nach der ADSL Norm ist eine Übertragung bis maximal 50dB Leitungsdämpfung möglich. Das entspricht bei normalen Telefonkabeln einer Leitungslänge von maximal 4,2 km.

Seit dem Jahr 2006 hat sich die Situation zumindest teilweise verändert. Im Juli 2006 hat die Telekom durch Umrüstung der Vermittlungsstellen auf ADSL2+ die Reichweite erhöht. Damit wurde die zulässige Dämpfung des Kupferkabels auf 55 dB angehoben, was den Radius der DSL Verfügbarkeit um etwa 1 km erweitert. Somit ist nun auch in einigen Straßen in Lohra, in Seelbach sowie in Frankenbach und Krumbach die Versorgung mit T-DSL light (384 kbit/s) möglich. Wer in den letzten Jahren einen T-DSL Anschluss beantragt hatte, wurde von der T-Com benachrichtigt.

Ab April 2007 ist T-DSL light (384 kbit/s) weitgehend in allen Ortsteilen mit Gladenbacher Vorwahl 06462 verfügbar. Machen Sie den T-DSL Verfügbarkeitscheck.


Preise

Der T-DSL light Anschluss erscheint vor allem für DSL-Einsteiger und Wenig-Surfer interessant. Für diese lohnt sich ein ausführliches Studium der T-Com Tariftabelle

  • Mit einem T-DSL 1000 Anschluss für 17,43 Euro/Monat und dem T-Online dsl start Tarif für 5,07 Euro/Monat kann man 30 Stunden surfen, also rund 1 Stunde pro Tag. Jede weitere Minute kostet 1,59 ct.

  • Mit der T-Online dsl flat für 9,99 Euro/Monate kann man ganz ohne Zeit- und Volumenbegrenzung surfen. Auch hier muss man noch die 17,43 Euro für den T-DSL 1000 Anschluss hinzurechnen.

Den T-DSL Anschluss bekommt man nur in Kombination mit einem T-Com Telefonanschluss.

  • Der preisgünstigste Tarif Call Plus/T-Net kostet 16,37 Euro/Monat. Hinzu kommen Minutenpreise von 4,0 ct (City, Hauptzeit), 1,5 ct (City, Nebenzeit), 5,1 ct (Deutschland, Hauptzeit) und 3,0 ct (Deutschland, Nebenzeit).

  • Wer viel telefoniert, sollte evtl. die City-Flatrate XXL Local für 25,95 Euro/Monat bzw. die Deutschland-Flatrate XXL Fulltime für 35,95 Euro/Monat wählen.

Rechnet man Telefon und DSL Beträge zusammen, ist man schnell bei 50 Euro und mehr. Dann erscheinen die Koppeltarife für Telefonanschluss und T-DSL Anschluss interessant.

  • Der Call & Surf Basic Tarif kostet am einfachen T-NET Anschluss 34,94 Euro/Monat. Da sind 120 Freiminuten fürs Telefonieren und 1000 MByte beim Surfen mit T-DSL 2000 enthalten (in Lohra begrenzt auf T-DSL384).
  • Besonders attraktiv erscheint der Call & Surf Comfort Tarif für 49,95 Euro/Monat. Darin ist alles enthalten: unbegrenztes Telefonieren ins Festnetz und unbegrenztes Surfen im Internet mit bis zu 6000 kbit/s (in Lohra nur maximal 384 kbit/s).

Der Haken:

  • T-DSL light ist leider nicht in allen Ortsteilen der Gemeinde Lohra verfügbar. Machen Sie den T-DSL Verfügbarkeitscheck.
  • T-DSL light bietet maximal 384 kbit/s (download) und 64kbit/s (upload). Wer regelmäßig Emails mit Anhängen (Fotos, Power-Point Präsentationen etc) empfängt und verschickt, benötigt weiterhin viel Geduld. Video-Clips und interaktive Multimedia Anwendungen in Echtzeit machen mit 384 kbit/s keinen Spaß. Freiberufler mit direktem Netzwerkzugriff auf den Datei-Server der Firma (VPN) können bearbeitete Dokumente mit 64kbit/s nur sehr langsam speichern. Telefonieren im Internet (Skype, ICQ, u.a.) geht ebenfalls nicht bei mageren 64kbit/s upload. (VoIP ins Festnetz braucht man sowieso nicht bei einer Telefon flatrate.)

Vergleichen Sie nicht nur die Preise, vergleichen Sie auch die Leistung!