DSL für Lohra

TELEKOMMUNIKATION, 25.02.05
 
Lohra bekommt im April DSL-Anschluss

Lohra · 24. Februar · pm · In der Gemeinde Lohra (Landkreis Marburg-Biedenkopf) soll die Internet-Breitbandverbindung DSL ab April verfügbar sein. Die Lohraer mussten lange auf DSL verzichten, weil die technischen Voraussetzungen fehlten und die Telekom nicht bereit war, die Kosten für eine dafür notwendige Erneuerung des Kabelnetzes zu tragen.

Laut Hartmut Gaul, Sprecher der Bürgerinitiative "DSL für Lohra" wird eine Marburger Firma die Verbindung durch einen neuen Funkmast in der Nähe des Sportgeländes ermöglichen. Im "dritten Jahresquartal" sollen dann über einen zweiten Mast weitere Ortsteile im Versbachtal mit DSL versorgt werden, wobei bei einigen - wie Kirchvers, Seelbach oder Rodenhausen - noch der bisher fehlende Handy-Empfang mitgeliefert werden soll.

Die Preise für die etwa 270 Interessenten lägen zwischen 29 und 69 Euro monatlich - je nachdem, wie viel Datentransfer bewältigt werden soll. "Enttäuscht", so Gaul, sei er von der Telekom, die Zusagen nicht eingehalten habe: So habe sie Mitte Januar ein neues Angebot für die Mitbenutzung eines bereits existierenden Funkturms vorlegen wollen, nachdem die ursprünglich geforderte Miete von 10 000 Euro jährlich der Initiative zu teuer war. Dieses Angebot liege bis heute nicht vor.


www.lohra-dsl.de