DSL für Lohra

Tipps (HW)

Diese Tipps richten sich in erster Linie an "normale" User. So genannte echte "Freaks" werden hier kaum etwas Neues finden.

Sollten Sie einen oder mehrere Tipps befolgen bzw. anwenden wollen und eines oder mehrere Programme, Tools oder Ähnliches downloaden und anwenden und Ihnen dadurch irgendwelche wie auch immer geartete Probleme entstehen, so möchte ich hier ausdrücklich erklären, dass dies auf Ihre eigene Verantwortung geschieht und ich keinerlei Haftung übernehme. Zu Fragen bzgl. der Anwendung und Konfiguration derselben kann ich aus zeitlichen Gründen keinerlei Hilfestellung geben. In diesen Fällen müssen Sie die FAQs auf der jeweiligen Herstellerseite bzw. den Hersteller-Support in Anspruch nehmen.


Adobe Reader 7.0. Zum Öffnen von PDF-Dateien. Diese Version öffnet PDF-Dateien wesentlich schneller wie die Vorgängerversionen (bindet sich auch in den Autostart ein). Der Download ist allerdings ca. 13,3 MB groß! (Man findet den Reader auch auf Zeitschriften-CDs.). Um die Vertragsunterlagen für W-DSL zu öffnen, benötigen Sie ihn auf jeden Fall.


Web-Browser Firefox 1.0.4 de

Obwohl mir aus Sicherheits- und Geschwindigkeitsgründen (und auch der Optik) der Browser von Opera am ehesten zusagte, bin ich auf den Browser Firefox in der Version 1.0.4 umgestiegen, da dieser eindeutig den schnellsten Seitenaufbau von allen Browsern bietet. Das Blockieren von Popup-Fenstern ist ebenso möglich wie z. B. das Entfernen sämtlicher Surfspuren mit 1 Klick. Aus Gründen der Sicherheit ist er dem Internet Explorer derzeit ebenfalls eindeutig vorzuziehen, jedenfalls so lange, bis er auch einmal verstärkt in das Blickfeld von Hackern etc. gelangt. Er ist beliebig konfigurierbar, kann optisch jedem bekannten Browser angepasst werden und ist kostenlos. Man muss sich aber etwas Zeit nehmen, um ihn kennen zu lernen. Der Download (4,7 MB) der deutschen Version kann hier gestartet werden (grünes Fenster oben rechts).


Mail-Programm Thunderbird 1.0.2 de

Dieses Mailprogramm bietet für den normalen Benutzer alles, was er benötigt. Es ist optisch ansprechend, arbeitet perfekt mit dem Browser Firefox zusammen und stammt ebenso wie dieser aus der gleichen Open Source Entwicklerumgebung. Hier geht es zur Website und hier direkt zum Download (6,3 MB).


SWR3 Online Counter 2004 - das perfekte Protokollierungsprogramm

"Was kostet mich meine Internet-Nutzung? Wie lange bin ich im Internet? Wie viel lade ich herunter? Wie protokolliere ich mein Surf-Verhalten - und das meiner Kinder? Welche günstigeren Tarife gäbe es für mich? Lohnt sich eine Flatrate für mich, oder wäre ein volumenbasierter Tarif günstiger? Wie behalte ich mein Internet-Budget im Auge? Wie ist der aktuelle Stand meiner Internet-Freiminuten oder meines Freivolumens? Bin ich geschützt vor 0190/0900-Wählprogrammen?"

"SWR3 OnlineCounter gibt Ihnen Antwort auf all diese Fragen, und mehr! Gewinnen Sie Überblick, Kontrolle und Sicherheit bei der Internet-Nutzung durch SWR3 OnlineCounter 2004!
Die Bedienung ist kinderleicht."

Website oder direkt zum Download (5,54 MB) (30 Tage uneingeschränkte Testversion. Die Vollversion für 10 Euro ist jeden einzelnen Cent wert und kann online freigeschaltet werden.)


SmartSurferSurfen oft ab 0,07 Cent/Min. zzgl. Einwahlentgelt von knapp 10 Cent.

Neue Version 3.0 ab 25.02.05

Neue Superkräfte in Version 3.0
•  Verbesserter Dialerschutz - schützt Sie jetzt noch zuverlässiger vor illegalen Dialer-Programmen!
•  Atomzeit-Abgleich - hält die Uhrzeit auf Ihrem PC immer aktuell und hilft Ihnen damit bei der richtigen Tarifwahl.

"Der SmartSurfer von WEB.DE ermöglicht Ihnen jederzeit eine Verbindung zum Internet über einen der zahlreichen Internet-Anbieter. Aus der verwirrenden Vielfalt der Tarife sucht der SmartSurfer immer den für Sie günstigsten heraus und übernimmt so die Funktion eines LeastCostRouters. Mit dem SmartSurfer sparen Sie bis zu 70 % Kosten." (Download ca. 2,5 MB)

- Sie surfen immer* am preisgünstigsten
- Sie brauchen keinerlei Vertragsbindung mit einem Internet-Anbieter einzugehen. Dadurch zahlen Sie auch keine Grundgebühr.
- Sie können zwischen den Anbietern wechseln, ohne die Konfiguration zu ändern. Alle Einstellungen erledigt der SmartSurfer für Sie.

*Etwas aufpassen sollte man dennoch! Alle Anbieter haben unterschiedliche Tarifzeiten, z.B. 12-15 Uhr 0,07 Cent und anschließend 2,99 Cent pro Minute. Allerdings gibt das Programm einen Hinweis auf einen möglichen Wechsel  zu einem günstigeren Tarif/Anbieter. Manche Anbieter wechseln zudem auch fast täglich den Tarif bzw. die Zeiten. Mit ein bißchen Übung, der Beachtung der Programmhinweise, der Beachtung der Einwahlgebühren ... kann man mit diesem kinderleicht zu bedienenden Tool eine Menge Geld sparen. Zudem gestatten die meisten Anbieter die Kanalbündelung. Damit kann man ab 9,6 Cent pro Std. (ohne Berücksichtigung der Einwahlgebühren) surfen.


Weitere Tipps in unregelmäßigen Abständen.