DSL für Lohra
Archiv Mai bis Juli 2005

Home



Aktuelles
Wireless-DSL
Fotogalerie
VDSL - die Zukunft
T-DSL / ADSL2+
Mobiles Internet
Satelliten-DSL
Kabel-TV
WiMax
VOIP Internet Telefonie
Geschwindigkeitsvergleich
Volumenvergleich
Sieben Wege
kleines DSL Lexikon
Links
Impressum

 

Archive: 2010 . 2009 . 2008 . 2007 . 2006-12 . 2006-06 . 2006-03 . 2005-12 . 2005-07 . 2005-04 . 2004


29.07.05
In Willershausen wurde am 25.07. die Technik am eplus-Mast  montiert und in Lohra ist die Montage am Funkmast am Freitag, den 29.07.05 erfolgt.

Info: Wie lange dauert ein Download? Beispiel 5 MB:
ISDN = 10 Min. 55 Sek.; W-DSL = 41 Sek. (bei optimalen Bedingungen)
 

23.07.05
Heute wurde in Lohra der Funkmast "In der Hohl" aufgestellt!

Bericht zur Infoveranstaltung vom 20.07.05 sowie zur Errichtung des Funkmastes u.v.m. in der Giessener Allgemeinen. Informativer Bericht im Giessener Anzeiger vom 14.07.05.

20.07.05
Mittwoch, 19.00 Uhr. 100 Besucher auf der Infoveranstaltung der Fa. hifreak im Bürgerhaus Lohra (Gruppenraum).

07.07.05
Aktuell: Ab sofort Vertragsabschluß im Verstal möglich! Die Stadtwerke Marburg/hifreak sponsern auch hier die ersten 75 abgeschlossenen Verträge (141 kb) - Bereitstellungsgebühr nur 75 € statt später 99 €.

Bilder vom Standort "Langer Loh" auf die Verstal- und die erreichbaren Biebertaler Gemeinden zur notwendigen Prüfung der "freien Sicht" auf die jeweiligen Häuser finden Sie hier. Die kleinen Bilder öffnen sich beim Anklicken (sehr große, aber genaue Bilder).

Alle Rodenhäuser, Seelbacher, Rollshäuser und Dammer können ebenfalls ab sofort den Vertrag abschließen, da in diesen Orten eine spez. Unterversorgung stattfindet!

Das Gemeindeparlament Lohra hat dem Bauantrag für den DSL-Mast auf dem Langen Loh, Nähe Wasserbehälter, zwischen Kirchvers und Weipoltshausen (in der Gemarkung Weipoltshausen) mit 17 Ja- und 2 Neinstimmen sowie 8 Enthaltungen zugestimmt.

Probleme beim Download der Vertragsunterlagen im PDF-Format? Klicken Sie den entsprechenden Link mit rechts an und wählen Sie: "Ziel speichern unter ...". Natürlich benötigen Sie auch ein Programm zum Öffnen von PDF-Dateien (in der Regel auf dem PC bereits vorhanden). Ansonsten können Sie hier den Adobe Reader 7.0 herunter laden.

01.07.05
Biebertal-Krumbach wird aktiv. 7 neue Anmeldungen in den letzten 24 Std.! Der Ortsvorsteher unterstützt uns aktiv. Aus der möglichen Teilversorgung (bei Sichtkontakt zum geplanten Mast auf dem Langen Loh bei Weipoltshausen) rückt möglicherweise die Vollversorgung (spez. Investitionen, genügend Anmeldungen vorausgesetzt, s. Statistik) in greifbare Nähe.

Weimar-Hermershausen: Heute hat sich der 1. Hermershäuser mit Sichtkontakt zum eplus-Mast in Willershausen angemeldet. Weitere wollen folgen. Auch hier gilt (lt. Fa. hifreak!): Genügend Anmeldungen (mehr als 20!), Ortsvorsteher oder Einwohner, die uns aktiv unterstützen und auch in Hermershausen könnte eine Vollversorgung entstehen.

29.06.05
Der Bauausschuss hat dem Bauantrag für den Mast auf dem "Langen Loh" bei nur einer Enthaltung ebenfalls zugestimmt.

28.06.05
Der Ortsbeirat in Weipoltshausen hat dem Bau des Funkmastes auf dem "Langen Loh" am 27.06.05 einstimmig (!) zugestimmt.

22.06.05
Richtfest: Am 13.08.05 wird der Start von DSL in Lohra an der Speckbrücke gefeiert. Alle, auch die Einwohner der Ortsteile, sind herzlich eingeladen!

1&1: Hundert Euro, wenn du gehst
Das hatten wir schon mal: Die United-Internet-Tochter aus Montabaur will Flatrate-Nutzer, die regelmäßig über 20 Gigabyte im Monat an Traffic verursachen, aussortieren. Wenn die ungeliebten Power-User gehen, winken ihnen 100 Euro Abschiedsprämie. Voraussetzung: Sie kommen nie wieder.

17.06.05
FRITZ! BOX fon ata. VoIP-Gerät.
Die Fritz!Box-fon-Geräte sind den Konkurrenzangeboten um Lichtjahre voraus (s.a. Berichte in der CT und Computerbild, 23. Kw. 05). Mehr dazu im Menü unter VoIP > Adapter > Aktuell.

Sehr interessante Meldung unter heise.de:
"Die Stärke der elektromagnetischen Felder von Mobilfunksendern in Niedersachsen liegen nach einer Untersuchung des TÜVs weit unter den gesetzlichen Grenzwerten..." (s.a. weiterführende Links dort)

Übrigens: Wir hingegen arbeiten mit der gleichen Funktechnik, die auch für Wireless-LAN in  Wohnungen, Klassenräumen, Krankenhäusern und sogar Operationssälen verwendet wird. Die geringe Sendeleistung zusammen mit dem erheblichen Abstand von den Antennen führt zu Werten, die 10.000fach geringer wie ein Mobiltelefon oder 1000fach geringer wie ein Schnurlostelefon sind. Das sind Werte, die auch von vorsichtigen Wissenschaftlern für bedenkenlos gehalten werden. Aber seien Sie sicher - irgend Jemand kann darüber immer noch Jahre diskutieren.

16.06.05
Wichtig und Aktuell: Informationen zur neuen hochwertigeren W-DSL-Funkrouter-Hardware finden Sie im Menü unter "hifreak" - Punkt IV Technik!

Biebertal: Die Ortsvorsteher von Frankenbach und Krumbach wollen das Projekt für ihre Ortsteile unterstützen. Bgm. Frau Lopez bringt das Thema nächste Woche in die gemeindlichen Gremien ein. Persönliche Gespräche zwischen den Ortsvorstehern und der BI erfolgen in Kürze.

Michael Ganz (Fachinformatiker) ist neuer Ansprechpartner für den Ortsteil Weipoltshausen (s. Impressum)

08.06.05
Mehrere Berichte (mit Bildern) zum Baubeginn in der Marburger Neuen Zeitung, im Hinterländer Anzeiger,  der Oberhessischen Presse und im Giessener Anzeiger.

07.06.05
Neue hochwertigere W-DSL-Funkrouter-Hardware soll zum Einsatz kommen. Besserer Empfang und vereinfachte Installation mit nur 1 Außengerät incl. Antenne usw. - siehe Forum! Die Preise bleiben natürlich unverändert.

In den neuesten Ausgaben (07.06.05) der CT' und Computerbild Specials zum Thema VoIP.

06.06.05
Heute beginnen in Lohra die Bauarbeiten "In der Hohl" zur Errichtung des 1. Funkmastes für die Versorgung der Kerngemeinde Lohra (750 m Stromleitungen, Fundament für den Mast usw.) durch die Fa. Barth.

20.30 Uhr Treffen der Mitglieder der BI bei H. Gaul.

23.05.05
Aktuell: In der FOCUS-Printausgabe 21/2005 auf Seite 113 werden wir als Teil der Titelstory erwähnt.

19.05.05
Schwierigkeiten geklärt! Am 23.05. sollen die restlichen  behördlichen Genehmigungen vorliegen. Und dann beginnt der Endspurt!

Die Planungen für ein Richtfest sind in vollem Gange.

18.05.05
Cyprian Remiszewski, unser Ansprechpartner (s. Impressum) für Rollshausen, übergibt 10 verbindliche Interessentenanmeldungen für seinen Ortsteil.

Bei der letzten Ortsbeirats-Sitzung in Lohra hat Hartmut Gaul die noch bestehenden Schwierigkeiten mit den Baubehörden angesprochen, worüber in der HA/MNZ und OP (heute) berichtet wurde.

Die Standortfrage für das Verstal auf dem "Langen Loh" wird wahrscheinlich noch in dieser Woche geklärt werden.

17.05.05
Wöchentliches Treffen der BI, wg. Feiertag diesmal Dienstag.

"Wort des Tages" vom 07.05.05 ermittelt von Uni-Leipzig ist "Marburg". Dort 2 Links zur Frankfurter Rundschau mit einem Artikel vom 06.05.05 zur Vertragsübergabe. Ebenfalls ein Bericht über uns am 27.04.05 auf www.dslnachpankow.de. Und selbst bei www.wikipedia.de sind wir erwähnt.

14.05. - 15.05.05
Die Zeitungen HA + MNZ berichten über unser Projekt sowie ein Artikel im Amtsblatt der Gemeinde Lohra. Wer gerade "etwas Zeit" hat, kann noch einiges erfahren, indem er bei Google.de die beiden Begriffe DSL Lohra eingibt ;-)

07.05.05
Halbseitiger Bericht in der Marburger Neuen Zeitung zu Übergabe der Verträge auf dem Empfang der Stadtwerke vom 03.05.05.

04.05.05
Bericht im Giessener Anzeiger zur Vertragsübergabe am Vortag auf dem Empfang der Stadtwerke Marburg. (Bitte beachten Sie die Korrekturen im Bericht-Link unterhalb des Textes.) Die Oberhessische Presse brachte heute ebenfalls einen Großen Bericht.

03.05.05
Offizieller Empfang des "harten Kerns" der Bürgerinitiative DSL für Lohra durch die Stadtwerke Marburg sowie Herrn Stefan Koch, Fa. hifreak, unter Beteiligung der Presse. Lohras Bürgermeister Hermann Brand sowie Ortsvorsteher Michael Fink waren ebenfalls anwesend. Hartmut Gaul, Initiator und Sprecher der BI, übergab offiziell die in Lohra bisher abgeschlossenen 101 W-DSL-Verträge und nahm die nunmehr offizielle Zusage der Stadtwerke Marburg zur Durchführung des Projektes entgegen.

Focus 21/05